Über uns

Bei uns stehen Gesundheit, Sozialisation und Charakter unserer Hunde & Welpen im Vordergrund. Wir freuen uns daher sehr, dass unsere Zucht den Anforderungen der WALA gerecht wird.

WALA  – die Worldwide Australian Labradoodle Association – steht für einen garantiert hohen, international anerkannten Zucht-Standard. 

Australian Labradoodlezucht vom Sudetal WALA Logo 2023.png
Australian Labradoodlezucht vom Sudetal Accredited Logo 2023.png

Unsere Internetseite dient dazu, sich über den Australian Labradoodle zu informieren. Welche Unterschiede (Generationen/ Rasseeinkreuzungen) gibt es, wie muss der Labradoodle gepflegt werden, etc. Des Weiteren möchten wir mit unserer Website dazu anregen, sich über Impfungen, Wurmkuren und auch über geeignetes Futter Gedanken zu machen. Unsere Hunde werden vorgestellt und wir zeigen auf, wie eine transparente, verantwortungsvolle Zucht mit gesunden Hunden funktionieren kann: eine ganzheitlich gesunde Zucht und sozialgeprägte Aufzucht. 

Dirk-Marleen.jpg
1663664299464.jpg

Wir, das sind Marleen, Dirk , Tim-Niklas (12 J.) und Hanna-Sophie (9 J.), wohnen in einem EFH im wunderschönen Redefin in Mecklenburg-Vorpommern. Auf unserem über 4000qm großen Grundstück leben mit uns unsere Hunde Josie, Frieda und Amira, mehrere Hühner, sowie zwei Kaninchen und seit Juli 21 Kater Findus.

 
Begeistert von unserem Labradoodle Frieda haben wir uns mit der Zucht des Australian Labradoodle intensiv beschäftigt und uns entschlossen, diese einzigartigen, tollen Hunde zu züchten.

Wir legen sehr viel Wert auf gesunde Hunde, sowie eine liebevolle, sozial geprägte Aufzucht. Die Welpen wachsen bei uns im Haus und im Garten auf. Zwingerhaltung lehnen wir ab! Sie erleben hier jeglichen Trubel, der ein Familienleben mit Kindern mit sich bringt und lernen zur Ruhe zu kommen, egal was um sie herum passiert.

Wir möchten Hunde züchten, die in ihrem Wesen sanft sind, die leicht erziehbar sind, die sich für Familien und als Therapiehunde eignen, Hunde die keinen Jagdinstinkt zeigen und die gerne bei ihrer Familie sind.

Wir möchten wesensfeste Welpen in die weite Welt entlassen, die sich vor nichts bzw. fast nichts fürchten, die allem und jedem neugierig entgegentreten und die jeden Menschen mit ihrer liebevollen Art um den Finger wickeln. 

Die Welpen werden mit verschiedenen Geräuschen (im Haus und draußen), unterschiedlichen Untergründen, optischen Reizen, unterschiedlichen Spielzeugen und mit fremden Tieren & Menschen konfrontiert. Es wird kurze Ausflüge auf die Wiese oder in den Wald und auf das nahe gelegene Gestüt geben. Auf dem Gestüt gibt es eine Pferdeschwemme, eine wunderbare Gelegenheit die Welpen ans Wasser zu gewöhnen (nur bei einem Frühjahr/Sommerwurf möglich!). Auch ans Autofahren werden wir sie gewöhnen. Die Welpen werden täglich hochgehoben, gestreichelt, festgehalten, überall angefasst und auf den Tisch gestellt.​

Uns ist bei der Aufzucht wichtig, dass die Welpen nicht über- aber auch nicht unterfordert werden.

Den Welpen ausreichend Ruhe und Schlaf zu gewähren, damit sie neue Erlebnisse verarbeiten können, steht bei unserer Aufzucht an erster Stelle. Auch sollen die Welpen lernen bei Trubel zur Ruhe zu kommen. Die Welpen werden nicht tgl. den ganzen Tag bespaßt und lernen nicht den ganzen Tag über neue Dinge kennen. Das wäre eindeutig zu viel für die Kleinen und würde genau das Gegenteil bezwecken, einen aufgedrehten Hund.